Der Verein

Der Verein Just yoga Just breathe verfolgt statutengemäß ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist nicht auf die Erzielung von Gewinnen und Überschüssen ausgerichtet.

Unsere Vision und das Vereinsziel Vereinsziel kurz zusammengefasst ist: die aktive Entwicklung einer bewussten und emphatischen Gesellschaft durch Yoga und Meditation. Der Verein Just yoga Just breathe möchte durch seine Vereinsarbeit zu dieser Vision einen aktiven und konkreten Beitrag leisten.

Im Verein Just yoga Just breathe haben Menschen jeder Altersstufe und jedweden Geschlechts, Hautfarbe, Glaubensrichtung sowie sexueller Orientierung die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Yoga, Atem und Meditation, auf körperlicher, seelischer und/oder geistiger Ebene selbst zu erforschen. Diese unmittelbare und direkte Art der Selbsterforschung erfolgt unter kompetenter Anleitung durch unsere LehrerInnen und GastdozentInnen während des Unterrichts. Die detaillierten und fundierten Übungsanleitungen zur Übung von Yoga, Atem und Meditation werden in Kursblöcken, Seminaren sowie Retreats unterrichtet bzw. weitergegeben. Nach und nach werden die TeilnehmerInnen/Mitglieder dazu befähigt, die erlernten Übungen selbstständig im Alltag zu üben bzw. zu integrieren.

Projekte

Außerdem strebt der Verein Just yoga Just breathe sowohl kurzfristige und/oder langfristige gemeinnützige Projekte, wie zum Beispiel das bereits in der Konzeptbildung befindliche Projekt Just yoga Just breathe – in Schools! an.

Ziel des Projekts Just yoga Just breathe – in Schools! ist LehrerInnen und Kindern und Jugendlichen in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen mit Hilfe von Yoga und/oder Meditation praktische Werkzeuge für einen bewussten und empathischen Umgang mit sich selbst und anderen an die Hand zu geben.

LehrerInnen und DozentInnen

Unsere LehrerInnen und Gastdozenten sind allesamt gut ausgebildet und kompetent. Sie verfügen alle über langjährige Erfahrung in der Praxis von Yoga, Atem und Meditation und erhielten alle die offizielle Erlaubnis in ihrer/n jeweiligen Tradition(en) zu unterrichten und/oder auszubilden.